Image default
Partyrezepte Weihnachten Winter

Schokolade trifft Mandarine: eine Mandarinentorte für Weihnachten

Mandarinen und Orangen verbinden wir seit Kindertagen mit Weihnachten. Ich kaufe bewusst keine Orangen vor dem ersten Advent, weil ich es dann nicht erwarten kann, die erste Zitrusfrucht zu schälen und zu naschen. Ich liebe den Duft und die Frische, die mit Zimt und anderen weihnachtlichen Aromen so wunderbar zusammenpasst. Wer mit mir diese vorweihnachtliche Leidenschaft teilt, für den habe ich genau das Richtige: das Rezept für eine Mandarinentorte.

Ich backe die angegebene Menge Teig immer auf zwei 18cm Springformen und setze diese dann, wie im Rezept beschrieben übereinander. Ihr könnt aber auch eine größere Form verwenden und den Teig in der Mitte für die Füllung teilen. Dem Geschmack tut das keinesfalls einen Abbruch :-).

Zubereitung Teig

Zutaten:
  • 4 Eier
  • 200g Zucker
  • 200ml Maiskeimöl
  • 200ml Mandarinen-Saft (frisch gepresst)
  • etwas geriebene Orangenschale
  • etwas Vanillepaste
  • eine Prise Zimt
  • 1 Packerl Backpulver
  • 300g Mehl
  • 2 EL geriebene Haselnüsse

Zuerst den Zucker mit den Eiern ca. 3 Minuten weiß-schaumig schlagen. Nach und nach Öl, Mandarinensaft und ein wenig Vanillepaste hinzugeben. Dann die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Mandeln und Zimt) gut miteinander vermengen und unter die Eier-Zucker-Masse rühren. Den Teig in zwei 18cm große Springform füllen und bei 190 Grad ca. 40 Minuten backen. Am besten mit der Stäbchenprobe testen, wann der Teig fertig gebacken ist.

Leckeres Rezept für eine Mandarinen Torte für Weihnachten oder andere JubeltageLeckeres Rezept für eine Mandarinen Torte für Weihnachten oder andere Jubeltage
Zubereitung Fülle

Zutaten:
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • 250g Schlagsahne
  • 1 Pkt. Sahne Steif
  • 2,5 EL Gelierzucker
  • Mandarinen aus der Dose

Creme Fraiche mit Gelierzucker verrühren. Packungsanleitung „Sahne Steif“ gründlich durchlesen und Sahne nach Anleitung mit „Sahne Steif“ schlagen. Dann löffelweise das Creme Fraiche unterheben. Die Tortenböden durchschneiden (so oft man möchte, ich mach das meistens nur einmal) und mit etwas Saft von den Mandarinen aus der Dose tränken. So bleiben die Böden schön saftig. Dann die Creme darauf verteilen und mit ein paar Mandarinen belegen. Anschließend den nächsten Tortenboden darauf stapeln.

Leckeres Rezept für eine Mandarinen Torte für Weihnachten oder andere JubeltageLeckeres Rezept für eine Mandarinen Torte für Weihnachten oder andere Jubeltage
Zubereitung Ganache

Zutaten:
  • 150ml Schlagsahne
  • 300g Zartbitterschokolade / Kochschokolade

150ml Schlagsahne in einem Topf aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen, 300g Zartbitterschokolade in kleinere Stücke zerbrechen und in die Schlagsahne geben. Rühren bis sich die Schokolade aufgelöst hat. Die Masse umfüllen und auskühlen lassen. Die Torte vor dem Einstreichen auf ein Backpapier setzen und dann rundherum mit der Ganache (am besten mit einer kleinen Winkelpalette) einstreichen. Die Torte in den Kühlschrank stellen bis die Ganache fest geworden ist. Dann noch einmal mit Ganache bestreichen bis die Torte ziemlich glatt ist. Sie muss aber nicht perfekt sein. Es sieht auch sehr gut aus, wenn die Torte ein paar Unebenheiten hat. Am besten über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Die Torte garnieren

Eine Mandarine schälen und in Spalten teilen. Die Spalten zur Hälfe in geschmolzene Schokolade oder Kuvertüre tauchen. Diese wird besonders glänzend wenn man ein bißchen Kokosöl dazugibt. Dann die Spalten mit etwas Schokolade an der Torte „festkleben“. Zum Schluss die Mikado-Stäbchen in unterschiedlichen Höhen in die Torte stecken.

Leckeres Rezept für eine Mandarinen Torte für Weihnachten oder andere Jubeltage

Viel Spaß beim Nachmachen!

Lust auf noch mehr weihnachtliche Rezeptideen? Am Blog habe ich viele tolle Rezepte:

Teilen auf Pinterest erwünscht:

Leckeres Rezept für eine Mandarinen Torte für Weihnachten oder andere Jubeltage

Das könnte dir auch gefallen:

4 comments

Avatar
Sabrina 16. September 2019 at 22:19

Sieht richtig lecker aus und werde ich mit meinen Kindern nachmachen!

Macht weiter so!

Viele Grüße
Sabrina

Reply
Avatar
MIRJAM - Redakteurin 2. Oktober 2019 at 10:31

Das freut mich 🙂

Reply
Avatar
LED Weihnachtsmütze 1. Oktober 2019 at 11:26

Hey, richtig lecker sieht das aus!
Werde ich zum Nikolaus Tag zubereiten. 🙂
Danke für die tollen Tipps hier auf der Webseite, empfehle ich bei meinen Freundinnen gerne weiter 🙂
Liebe Grüße!

Reply
Avatar
MIRJAM - Redakteurin 2. Oktober 2019 at 10:27

Danke für deine lieben Worte.

Reply

Dein Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

Ehrlich. Bestärkend. Optimistisch.
Jubeltage ist das Blog-Magazin mit dem Mantra das Leben zu feiern! Hier finden Frauen wertvolle Impulse für ihren individuellen Weg, hin zu mehr Leichtigkeit, Achtsamkeit und Selbstfürsorge. Immer ehrlich und ganz ohne Tabus! Wir freuen uns, wenn du dich hier wohl fühlst, wenn du Aha-Erlebnisse hast, vielleicht mal verwundert bist oder dich verstanden und bestärkt fühlst!