Jubeltage
Partyrezepte

Sternen-Torte zu Weihnachten mit Orangen-Buttercreme & Schokoladenganache

Wer mir auf Instagram (und Facebook) folgt hat vielleicht mitbekommen, dass ich am Bake my Cake Award von iamfemme teilgenommen habe. Es wurden die originellsten und schmackhaftesten Backkreationen aus ganz Österreich gesucht. Dafür  habe ich das Rezept und die Anleitung für eine Sternen-Torte mit Orangen-Buttercreme & Schokoladenganache kreiert. Die Torte sieht aufwändiger aus als sie ist, denn das Ausstechen der Sterne aus dem Fondant klappt sehr gut. Obwohl ich sonst lieber Rezepte mache, die ganz einfach & schnell sind, möchte ich euch motivieren es auch zu versuchen! Staunende Augen  und begeisterte Gäste sind euch mit dieser Torte zu Weihnachten sicher. 

Da diese traumhafte Torte so wunderbar in die Weihnachtszeit passt und zugleich eine leckere Alternative zu klassischen Weihnachtsgebäck ist, will ich euch heute das Rezept und Anleitung mit vielen kleinen und praktischen Zubereitungs-Tipps vorstellen.  Leckeres Tortenrezept und detaillierte Anleitung für eine Sternen-Torte zu Weihnachten mit Orangen-Buttercreme & Schokoladenganache

1. Zutaten für den Teig für eine 26 cm Springform

  • 4 Eier
  • 200g Zucker
  • 200ml Sonnenblumen- oder Maiskeimöl
  • 200ml Orangensaft (frisch gepresst)
  • etwas Finesse geriebene Orangenschale
  • etwas Vanillepaste
  • eine Prise Zimt
  • 1 Packerl Backpulver
  • 300g Mehl
  • 2 EL geriebene Mandeln

2. Zutaten für die Orangen-Buttercreme

  • 1 Pkt. Puddingpulver
  • 250ml frisch gepressten Orangensaft (durchgesiebt)
  • Finesse geriebene Orangenschale
  • 80g Zucker
  • 250g Butter

3. Zutaten für die Schokolade-Ganache (zum Bestreichen der Torte)

  • 150ml Schlagobers
  • 300g Zartbitterschokolade / Kochschokolade
  • Werkzeug: Zum Einstreichen eine kleine Winkelpalette, ein Geo-Dreieck und optimal: einen Drehteller auf dem die Torte steht.

4. Zum Eindecken und Verzieren

  • 1 Packung Rollfondant weiß (500g)
  • Zuckerkleber (entweder flüssig oder in der Tube)
  • Zuckerperlen in Gold und Silber (Perlen-Mix)
  • Staubzucker
  • Werkzeug: Eine Tortenplatte, ein Nudelholz, einen Haarpinsel, Stern-Ausstechformen in verschiedenen Größen, ein farblich passendes Geschenk- oder Tortenband

Leckeres Tortenrezept und detaillierte Anleitung für eine Sternen-Torte zu Weihnachten mit Orangen-Buttercreme & Schokoladenganache

5. Zubereitung

Tipp: Es empfiehlt sich an einem Tag die Tortenböden zu backen, die Torte zu füllen und einzustreichen und am nächsten Tag zu verzieren

Den Backofen 190 Grad vorheizen, die Form mit Backtrenn-Spray einfetten;

Tortenböden backen:

Zuerst den Zucker mit den Eiern ca. 3 Minuten weiß-schaumig schlagen. Nach und nach Öl, Orangensaft und ein wenig Vanillepaste hinzugeben. Die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Mandeln und Zimt) gut miteinander vermengen und unter die Eier-Zucker-Masse rühren. Den Teig in die Springform füllen und bei 190 Grad ca. 45 Minuten backen. Am besten mit der Stäbchenprobe testen, wann der Teig fertig gebacken ist.

Zubereitung Ganache:

150ml Schlagsahne in einem Topf aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen, 300g Zartbitterschokolade in kleinere Stücke zerbrechen und in die Schlagsahne geben. Rühren bis sich die Schokolade aufgelöst hat. Die Masse umfüllen und auskühlen lassen.

Leckeres Tortenrezept und detaillierte Anleitung für eine Sternen-Torte zu Weihnachten mit Orangen-Buttercreme & Schokoladenganache

Zubereitung Orangen-Buttercreme:

Pudding laut Anleitung kochen, aber frisch gepressten Orangensaft statt Milch sowie 80g Zucker verwenden. Den fertigen Pudding in eine Rührschüssel füllen und noch heiß mit Frischhaltefolie abdecken (so bildet sich beim Abkühlen keine Haut). Den Pudding auf Zimmertemperatur abkühlen lassenvor der Weitervarbeitung noch einmal durch ein Haarsieb streichen um eventuelle Klümpchen zu vermeiden. Die zimmerwarme Butter schaumig schlagen und den Pudding löffelweise dazugeben.

Die Torte füllen:

Die fertigen Tortenböden aus der Form lösen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Wenn sie ganz ausgekühlt sind, einmal oder zweimal (je nach Belieben) durchschneiden. Vor dem befüllen mit etwas Orangensaft beträufeln, dann die Orangen-Buttercreme aufstreichen. Die Torte zusammensetzen und in den Kühlschrank stellen.

Leckeres Tortenrezept und detaillierte Anleitung für eine Sternen-Torte zu Weihnachten mit Orangen-Buttercreme & Schokoladenganache

Die Torte bestreichen:

Die Zartbitter-Ganache hat dann die richtige Temperatur, wenn sie sich gut verstreichen lässt und nicht mehr zu flüssig ist. Man kann sie auch ganz kurz in den Kühlschrank stellen um das Abkühlen zu beschleunigen: Hier muss man aber darauf achten, dass die Ganache nicht zu schnell zu kalt wird. Die Torte vor dem Einstreichen auf ein Backpapier (und ganz optimal: auf einen Drehteller) setzen. Zuerst die Torte runterherum so einstreichen, dass die Tortenkrümel gebunden und die gröbsten Unebenheiten ausgeglichen werden. Das funktioniert am besten mit einer kleinen Winkelpalette. Dann die Torte in den Kühlschrank stellen und die erste Schicht fest werden lassen. Ist die erste Schicht fest, können in einem zweiten Durchgang die Feinheiten ausgeglichen werden. Damit die Torte an den Seiten ganz gerade wird, kann man sie rundherum vorsichtig mit einem Geo-Dreieck abziehen. Die Torte am besten über Nacht im Kühlschrank ganz fest werden lassen.

Leckeres Tortenrezept und detaillierte Anleitung für eine Sternen-Torte zu Weihnachten mit Orangen-Buttercreme & Schokoladenganache

Die Torte verzieren:

Am nächsten die Torte auf eine Tortenplatte setzen, den Fondant weich kneten und auf ca. 3mm dick auf etwas Staubzucker ausrollen. Ein paar Tupfen Zuckerkleber auf der Torte anbringen. Anschließend den ausgerollten Fondant auf das Nudelholz aufrollen und über die Torte legen. Normalerweise würde man jetzt den Fondant zuerst auf der Oberfläche der Torte glattreichen, hier ist es besser das nicht zu fest tun sondern nur den Rand von oben nach unten anzudrücken. So lassen sich nämlich später die Sterne sehr leicht ausstechen. Überstehenden Fondant abschneiden. Anschließend die Ausstechformen so platzieren wie man die Sterne haben möchte. Mit den Formen Sterne aus dem Fondant ausstechen. Die Ausstechform auf die ausgestochene Stelle legen und die Schokolade mit etwas Zuckerkleber (Pinsel) bestreichen. Dann die Zuckerkugeln in die Ausstechform einstreuen und mit der Rückseite des Pinsels in die Ecken verteilen. Die Ausstechform entfernen. Ein Geschenkband um die Torte legen und eine Masche binden. Fertig!

Ich wünsche euch gutes Gelingen!

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Das könnte dir auch gefallen:

Leave a Comment

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.