Jubeltage on Tour Werbung

Ein traumhafter Kurzurlaub im Kinderhotel Post in Unken

Urlaub im Kinderhotel Post
WERBUNG

Anzeige. Einen perfekteren Zeitpunkt für diesen Urlaub hätte es nicht geben können. Zwischen meinem Geburtstag und Muttertag durften wir das Kinderhotel Post in Unken/Salzburg  testen und ließen es uns dort so richtig gutgehen. Wir waren zuvor noch nie in einem Kinderhotel und ich muss gestehen, dass ich eine völlig falsche Vorstellung davon hatte was uns dort erwarten würde. Ich dachte: „Gut, im Kinderhotel gibt es sicherlich viele Attraktionen für Kinder und Käferchen hier, Animation da…“, aber dass es für uns Erwachsene so entspannend und bereichernd sein würde, hätte ich mir niemals gedacht, aber dazu später mehr…

Anreise und ein Zimmer zum Wohlfühlen im Kinderhotel Post

Die Anfahrt von knappen dreieinhalb Stunden aus Wien war völlig unproblematisch, wir kamen recht spät am Abend an, trotzdem wurden wir besonders nett empfangen. Die erste Überraschung erwartete uns, als wir die Tür zu unserem Zimmer …oder besser den Zimmern öffneten. Sie sind im Kinderhotel Post besonders großzügig gehalten. Es gab ein großes Zimmer mit einem Bett für die Eltern und einer Sitzecke sowie einem Sofa, ein extra Kinderzimmer mit Schreibtisch + Sofa und ein wirklich sehr großzügiges Bad außerdem noch eine extra Toilette. Uns war sofort klar: Hier kann man es ruhig auch länger aushalten.

Beide Kinder schliefen in dieser Nacht durch – in ihrem Bett – das alleine schon ist als Urlaubswunder zu bezeichnen ;). Als unsere kleinere Dame (4) in der Früh zu uns ins Bett krabbelte sagte sie:

„Mama, ich hab hier soooooo gut geschlafen, das hast du gut ausgesucht.“

Beim Frühstück erwartete uns ein Angebot, das keine Wünsche offen lässt. Überhaupt muss man sagen, dass die Vielfalt an Speisen und Getränken im Kinderhotel Post herausragend ist. Es wird auf regionale Zutaten geachtet und es gibt immer so viel Auswahl, dass auch die Kinder etwas Gesundes finden und nicht nur Pommes und Schnitzel essen müssen. Das fanden wir besonders toll.

Erholung und Action in Mitten schönster Natur

Der erste Tag war recht kühl und auch ein bißchen regnerisch, aber nachdem alle Angebote und Attraktionen des Kinderhotels vor der Türe liegen, zahlt es sich auch aus bei einem kleinen regenfreien Zeitfenster mal kurz rauszugehen. Bei unserem ersten kleinen Ausflug  am 6 Hektar großen Areal mussten wir natürlich sofort den Reiterhof und die Pferde besuchen. Darauf freute sich vor allem unsere Kleine ganz besonders. Anschließend ging es ab in den Wellnessbereich mit hauseigener Therme, Kinderbecken und beheiztem Außenpool. Die Wege im Kinderhotel sind kurz – ein großer Vorteil. Nach einem leichten Mittagessen – man kann es sich selbst aus vielen frischen Zutaten zusammenstellen, ging es für die Mädels aufgrund des Regenwetters ab zum Indoor-Spielplatz ins Bällebad. Ein Riesenspaß! Am Nachmittag ließ sich wieder die Sonne blicken und wir erkundeten die traumhafte Umgebung. So viel unberührte Natur und so viel Grün  waren auch für uns Eltern total entspannend und machen richtig Lust gemeinsam auf Entdeckungsreise zu gehen. Da gibt es einen Wasserfall, einen kleinen Bach mit Enten, den See, eine kleine Kapelle, einen Kletterturm und vieles vieles mehr… Nach dem Abendessen ging es für die beiden Damen in die „Neon-Disco“ und wir konnten den Tag ganz gemütlich bei einem Glas Wein ausklingen lassen.

Ein traumhafter Kurzurlaub im Kinderhotel Post in Unken

Tag 2: Spielen, Toben und Genießen

Als wir am nächsten Morgen aus dem Fenster schauten, strahlten wir mit der Sonne um die Wette. Ein Traumtag! Ich gönnte mir am Vormittag eine Pediküre, während die Kinder mit ihrem Papa nach dem Frühstück im Außenpool plantschten. Dann endlich war es so weit: Unsere kleine Dame durfte auf Luigi dem Pony reiten. Was für ein Highlight! Die große Dame erkundete in der Zwischenzeit die Tretautos und war total begeistert vom Spielplatz mit all seinen Möglichkeiten zum Klettern und Toben und kommentierte das Ganze mit:

„Mama das ist kein Hotel sondern ein Erlebnispark“

Aber nicht nur unsere Mädels waren begeistert ;) – das schöne am Kinderhotel Post – so fanden wir zumindest – ist, dass man als Erwachsener auch wieder ein bißchen Kind werden darf (wenn man will).  Ich kutschierte die Damen mit dem Tretauto umher und mein Mann hüpfte mit ihnen am Trampolin. Wir waren einfach von der ersten Minute an hier total entspannt :).
Ein traumhafter Kurzurlaub im Kinderhotel Post in Unken Ein traumhafter Kurzurlaub im Kinderhotel Post in Unken

Dank Kinderclub: Ein Genuss Gala Dinner for Two

Am Nachmittag wollten die beiden Mädels unbedingt wieder in den Kinderclub – dort war Perlenfädeln angesagt. Wirklich toll: Die beiden haben sich dort extrem wohlgefühlt, so dass sie am 2. Tag sogar dort Abendessen wollten. Naja, vielleicht hat auch der Bibi Blocksberg Film der im Anschluss im hauseigenen Kino gezeigt wurde dazu beigetragen… Eigentlich nicht so wichtig, denn mein Mann und ich konnten ganz in Ruhe unser Genuss Menü „Winzer“ genießen das ausgezeichnet war. Zu wissen, dass die Mädels gut aufgehoben sind, hat extrem zum Genuss beigetragen. Als der Film zu Ende und es Zeit zum Schlafengehen war, lag die keine Dame im Pyjama im Bett und meinte:

„Mama, ich möchte 100 Tage hier bleiben!“
Kinder happy, Eltern happy: Ich finde besser kann es in einem Urlaub nicht laufen. Wir kommen bestimmt wieder…

Das könnte dir auch gefallen:

Please enter an Access Token

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. OK mehr lesen

Privacy & Cookies Policy