Jubeltage
Genießen & Nähren

Von Drachen & Brücken: 10 Tipps fürs zauberhafte Ljubljana mit Kindern

Mein Mann und ich leben ja schon seit fast 15 Jahren in Wien, sind aber ursprünglich aus Kärnten. Eigentlich unverständlich warum wir es beide (also auch unabhängig von einander) noch nie in die wunderschöne Stadt Ljubljana geschafft haben. Erst durch einen Bericht in den Medien (ich weiß nicht mehr wo) bin ich auf die Idee gekommen am  Weg von unserem Osterurlaub in Kroatien zurück nach Kärnten einen Zwischenstopp in Laibach einzulegen. Ohne Übertreibung: Es war nach Kopenhagen (letztes Jahr im Sommer) der schönste Städtetrip seit langem. Kurz gesagt: Ljubljana ist wirklich eine Reise wert! Vor allem mit Kindern!

Autofreie Zone, Fahrräder und einzigartiges Flair

Ein Grund warum es so entspannt ist: In der gesamten Altstadt begegnet man keinem Auto – und die Altstadt ist riesig. Auch mit kleineren Kindern ist es kein Problem ohne Auto die Stadt zu erkunden, denn die Wege sind wirklich kurz. Alles ist in Gehweite, vor allem dann, wenn ihr in der Altstadt wohnt was wir wirklich unbedingt empfehlen. Für Sehenswürdigkeiten, Geschäfte, Restaurants, Lokale braucht es dann keine Fußmärsche, die Kinder so gar nicht gefallen – so könnt ihr euren Aufenthalt richtig genießen. Was uns besonders beeindruckt hat: Ljubljana hat wirklich ein einzigartiges Flair. Die stilvolle Kombination von Tradition und dem Wunsch das Alte zu erhalten, gepaart mit vielen modernen Elementen, hippen Cafés, stylischen Designer- und Feinkostläden, einer zauberhafen Flußpromenade und der Drachen-Burg machen das Besondere dieser Stadt aus.

Wie kann ich euch Ljubljana schmackhaft machen?

Eine Unterkunft kann ich euch leider nicht empfehlen, weil wir zwar im tollen „Appartement Kollmann“ gewohnt haben, dieses aber im 4. Stock ohne Lift lag (es wurde umgebaut). Mit Kindern und großen Koffern nicht so optimal. Ihr werdet aber bestimmt auf booking.com fündig. Ich hab mir überlegt, wie ich euch am besten die Stadt schmackhaft machen kann – deshalb kommen jetzt meine 10 Tipps für Ljubljana mit Kindern. Am Ende des Blogposts findet ihr noch eine Google Maps Karte in der ich alle Punkte eingezeichnet habe über die ich schreibe.

Reisetipps für Ljubljana / Laibach mit Kindern Reisetipps für Ljubljana / Laibach mit Kindern Reisetipps für Ljubljana / Laibach mit Kindern Reisetipps für Ljubljana / Laibach mit Kindern

10 Tipps für Ljubljana mit Kindern

  1. Natürlich ist ein Tagestrip oder Stopover auch möglich, aber ich empfehle euch eine Übernachtung, das macht alles stressfreier.
  2. Unbedingt eine Unterkunft in der Altstadt suchen, es gibt auch günstige Appartments für Familien. Wenn ihr in der Altstadt übernachtet habt ihr keine weiten Wege, auch für kleinere Kinder sind die Strecken gut zu bewältigen.
  3. Nicht davon abschrecken lassen, dass man in der Altstadt nicht parken kann. Wir haben 450 Meter von unserem Appartment geparkt + für 24 Stunden 12 Euro gezahlt. Der Weg war für uns mit Rollkoffer & Co kein Problem.
  4. Einmal slowenisch essen gehen – wir waren auf dem Weg nach Ljubljana im (größeren) Slovenska Hiša – Figovec, weil es mehr Auswahl hat als das Bistro in der Altstadt am Fluss (dort gibt es nur Snacks). Achtung die Portionen sind rieeesig! Also lieber etwas nachbestellen 😉
  5. Dem Fluss entlang – mit Zwischenstopp im Cafe Cacao – Liebes-Schlösser auf der Brücke zählen und weiter bis zur Drachenbrücke und zum Markt.
  6. Mit der Standseilbahn ihr rauf zur Burg – schon die Fahrt ist für Kinder schon spannend und die Burg erst! Dort gibt es so viel zu entdecken. Wir haben nicht einmal eine Eintrittskarte für die Burg gekauft sondern nur das entdeckt, was frei zugänglich war. Schon das war sehr sehenswert.
  7. Den idyllischen (15 minütigen) Fußweg von der Burg über „Reber“ hinunter durch den Wald in die Stadt nehmen und den Ausblick genießen.
  8. Die vielen wunderschönen kleinen Läden der Mestni Trg erkunden und ein bißchen shoppen.
  9. Ein Eis mit Streusel-Tüte in der Gelateria Romantika holen und in der Abendsonne den Kanal entlangsschlendern.
  10. Mit dem Boot eine Runde auf dem Kanal drehen.

Ps.: Wenn ihr einen Tagestrip plant könntet ihr direkt auf die Burg fahren, dort parken, die Burg besichtigen und dann zu Fuß in die Stadt. Wenn zu Schluss alle müde sind, einfach mit der Stadtseilbahn wieder rauf zur Burg und zu eurem Auto.

Reisetipps für Ljubljana / Laibach mit Kindern Reisetipps für Ljubljana / Laibach mit Kindern Reisetipps für Ljubljana / Laibach mit Kindern Reisetipps für Ljubljana / Laibach mit Kindern Reisetipps für Ljubljana / Laibach mit Kindern Reisetipps für Ljubljana / Laibach mit Kindern Reisetipps für Ljubljana / Laibach mit Kindern Reisetipps für Ljubljana / Laibach mit Kindern Reisetipps für Ljubljana / Laibach mit Kindern Reisetipps für Ljubljana / Laibach mit Kindern Reisetipps für Ljubljana / Laibach mit Kindern Reisetipps für Ljubljana / Laibach mit Kindern Reisetipps für Ljubljana / Laibach mit Kindern

Reisetipps für Ljubljana / Laibach mit Kindern Reisetipps für Ljubljana / Laibach mit Kindern

Karte mit Tipps und Infos

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Infos:

Touristeninfo Visit Ljubljana – gut aufbereitete, hilfreiche Infos
10 wichtige Sehenswürdigkeiten

Wenn ihr Fragen habt, schreibt mir gerne einen Kommentar! Ich werde versuchen sie zubeantworten 😉

Viel Spaß beim Entdecken!
Alles Liebe,
Karin

Das könnte dir auch gefallen:

Leave a Comment

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.