Jubeltage
Hochzeitstag

50 Jahre Brigitta & Helmut: Eine stilvolle Goldene Hochzeit in Tracht mit viel Liebe

Jubeltage legt nicht umsonst ein besonderes Augenmerk auf Jubiläen wie die Goldene Hochzeit, denn überraschenderweise gibt es kaum stilvolle Inspirationen für diese Feste. Sowohl in Print- als auch Onlinemedien findet man nur sehr wenige Fotos von Jubiläen, die professionell, stilvoll, innovativ und wirklich inspirierend sind. Dabei bin ich absolut der Meinung, dass es gerade Jubeltage wie ein Hochzeitsjubiläum wert sind, gefeiert zu werden, denn das Paar kann schon auf einen längeren, gemeinsamen Weg zurückblicken den es zusammen zurückgelegt hat, wie Brigitte und Helmut.

Goldene Hochzeit: 50 Jahre aber 0-8-15?

Leider werden Goldene Hochzeiten noch viel zu oft, entweder gar nicht oder eher lieblos gefeiert. In vielen Fällen wird ein Tisch in einem Gasthaus reserviert, das sich dann gleich um die (meist altbackene) Deko kümmert. Eine liebevolle Gestaltung und Dekoration des Jubeltages ist mir leider noch nicht so häufig untergekommen. Aber warum eigentlich? 50 Jahre Ehe sind ein Jubiläum, auf das man wirklich stolz sein kann! Um einmal zu zeigen wie so ein Jubeltag aussehen könnte und dass eine Goldene Hochzeit keinesfalls altmodisch gefeiert werden muss, haben wir mit einem wunderbaren Team den 50. Hochzeitstag von Brigitte und Helmut gestaltet. Ich bin sehr dankbar, dass sich die beiden sich nach 50 Jahren wieder gemeinsam vor die Kamera getraut haben, denn es war für das gesamte Team ein ganz besonderes Shooting. Sicherlich nicht zusetzt auch deshalb, ihre Tochter – Nora von „Seelensachen Fotografie“ – hinter der Linse stand und ihre Liebe in Bildern festgehalten hat.

Do´s and Dont´s bei der Dekoration für die Goldene Hochzeit

Wenn es um die Farben für die Dekoration zum 50. Hochzeitstag geht, fällt die Auswahl nicht schwer: Gold sollte natürlich in jedem Fall ein Teil des Farbkonzepts sein. Entweder schlicht mit weiß und creme kombiniert oder in Kombination mit einer anderen Farbe (vielleicht die Farbe des Brautstraußes bei der Hochzeit vor 50 Jahren?), wirkt gleich alles sehr festlich. Aufpassen muss man meiner Meinung nach dass es nicht zu viel glitzert und flittert, so dass das ganze nicht nach „Faschingsfest“ aussieht sondern auch stilvoll bleibt. Deshalb haben Stefanie von „Mademoiselle Fee“ und Conny von „Florietta Meisterfloristik“ bei unserem Shooting auf schlichte Gefäße gesetzt. Das Rot der Drindschürze von Brigitta findet sich in den Blumen wieder und schafft so ein sehr harmonisches Bild.

Torte, Caketopper & Papeterie zur Goldenen Hochzeit

Ebenso modern und schlicht ist die Torte von „Judith und die Torten“ gewählt. Schade ist es, dass viele Dekoelemente nur in englischer Sprache zu haben sind. Cake Topper mit „We still do“ sind im deutschsprachigen Raum nicht immer besonders passend, vor allem da viele Jubelpaare die englische Sprache gar nicht beherrschen. Deshalb haben wir uns für einen puristischen  Caketopper mit der Zahl 50 von „Goldmarie Papier“ entscheiden. Dieser kann übrigens ganz individuell auch mit den Namen oder einem schönen Spruch angefertigt werden. Als zentrales Element für die Papeterie wurden ebenfalls die roten Beeren aufgenommen. Da das Originalmenü der Hochzeit im Jahr 1966 vom Bräutigam selbst auf der Schreibmaschine getippt wurde, ziert auch die Papeterie eine Schrift im Schreibmaschinen-Look. Ein spezielles Geschenk für das Hochzeitspaar war die Jubiläumskerze, die ebenfalls im gleichen Design gestaltet wurde sowie ein Teller in dem das Hochzeitsdatum mit Schreibmaschinen-Schrift eingebrannt wurde.

Goldene Hochzeit: Ein ganz besonderer 50. Hochzeit mit vielen liebevollen Details.Goldene Hochzeit: Ein ganz besonderer 50. Hochzeit mit vielen liebevollen Details.Goldene Hochzeit: Ein ganz besonderer 50. Hochzeit mit vielen liebevollen Details.Goldene Hochzeit: Ein ganz besonderer 50. Hochzeit mit vielen liebevollen Details.Goldene Hochzeit: Ein ganz besonderer 50. Hochzeit mit vielen liebevollen Details.Goldene Hochzeit: Ein ganz besonderer 50. Hochzeit mit vielen liebevollen Details.Goldene Hochzeit: Ein ganz besonderer 50. Hochzeit mit vielen liebevollen Details.Goldene Hochzeit: Ein ganz besonderer 50. Hochzeit mit vielen liebevollen Details.Goldene Hochzeit: Ein ganz besonderer 50. Hochzeit mit vielen liebevollen Details.Goldene Hochzeit: Ein ganz besonderer 50. Hochzeit mit vielen liebevollen Details.Goldene Hochzeit: Ein ganz besonderer 50. Hochzeit mit vielen liebevollen Details.Goldene Hochzeit: Ein ganz besonderer 50. Hochzeit mit vielen liebevollen Details.Goldene Hochzeit: Ein ganz besonderer 50. Hochzeit mit vielen liebevollen Details.Goldene Hochzeit: Ein ganz besonderer 50. Hochzeit mit vielen liebevollen Details.Goldene Hochzeit: Ein ganz besonderer 50. Hochzeit mit vielen liebevollen Details.Goldene Hochzeit: Ein ganz besonderer 50. Hochzeit mit vielen liebevollen Details.Goldene Hochzeit: Ein ganz besonderer 50. Hochzeit mit vielen liebevollen Details.Goldene Hochzeit: Ein ganz besonderer 50. Hochzeit mit vielen liebevollen Details.Goldene Hochzeit: Ein ganz besonderer 50. Hochzeit mit vielen liebevollen Details.

Das Paar zur Goldenen Hochzeit befragen

Wie gesagt, bei der Planung eines solchen Jubeltages sollten die Organisatoren (Kinder oder Enkelkinder) immer im Hinterkopf behalten, dass es unerlässlich ist, die Wünsche der Jubilare bei der Planung zu berücksichtigen, wenn das Fest unvergesslich bleiben soll. Vorher ein bißchen „abzufragen“ was gewünscht wird und was nicht, kann hier sehr hilfreich sein! Mit meiner Checkliste Goldene Hochzeit – das Jubelpaar befragen wird das ganz einfach und die wichtigsten Infos für die Planung sind nach einem kurzen Kaffeeplausch schon zusammengesammelt. Dann kann es losgehen mit der Sammlung von Ideen für den großen Jubeltag.

Credits

Fotografie: Nora Mayrhofer-Kadlicz von Seelensachen Fotografie
Planung und Organisation:  Karin Graf-Kaplaner von Jubeltage
Decoration & Styling: Stefanie Rausch von Mademoiselle Fée 
Floristik: Conny Hiermann von Florietta Meisterfloristik
Papeterie: Nadja Badawy-Unmuth von NaniundPaul
Partiserie:  Judith Walli von Judith und die Torten
Haare & Make-up: Marlies Nevosad von Beauty FULL
Hochzeitskerze: Birgit Edlinger von Die Kerzentante
Goldsekt: Inführ
Cake-Topper: Martina Piffl von Goldmarie
Porzellan: Christine Mittermayr von Textpoterie
Dirndl und Herrengilet: Tostmann Trachten
Eheringe: Goldschmiede Nikl
Porzellan: Augarten Porzellan
Besteck: Kaffeeschwestern
Location: Weingut Rathbauer
Wohn-Accessoires: Depot

Das könnte dir auch gefallen:

Leave a Comment

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.