Abo April 2021 Geschichten zum Aufblühen Wildblüten Abo

Bettgeschichten… mal so… mal anders…

Der Frühling lässt die Vöglein lauter zwitschern, Blüten lassen das Grau unter farbenfrohen Tänzen der Natur schwinden und irgendwie kribbelt es in meinem Unterleib. Ich schmunzle, als mir einfällt, dass ich ganz nahe meinem Eisprung stehe. Denn während sich Monat ein und Monat aus, in meiner schwarzen Phase, meine Gebärmutter mehr und mehr zurückzieht, meine Eierstöcke förmlich einschlafen und meine frühlingshafte Sinnenfreude ade verspricht, ist es nun, ganz nach Mutter Naturas Wunsche nach Paarungszeit und Kükenmomenten, Tage nach meinem Menstruieren, kurz vor dem Springen ins Ungewisse, vollkommen lautstark in meinem Inneren. So schreit meine Yoni nach neuen Abenteuern und ein bisschen mehr Einsatz hier… Also schwelge ich in Gedanken der Fleischeslust…

Dieser Beitrag ist ausschließlich Wildblüten-Abonnentinnen vorbehalten. Wenn du ein Wildblüten Abo hast, dann melde dich bitte hier mit deinem Benutzername (E-Mail) und deinem Passwort an, das wir dir beim Kauf des Abos zugesendet haben.

Hast du noch kein Abo und möchtest zu den Wildblüten gehören?
Dann melde dich hier an!

Das könnte dir auch gefallen

Breakdown oder Breakthrough? Hullern und Heulen am Zyklustag 26

Karin Graf-Kaplaner | Jubeltage

Lustvoll genießen – Naschen ohne Industriezucker mit kostenlosem eBook