Geburtstage Erwachsene Planung/Organisation Rezepte & Food Sommer

Vegan grillen und feiern für Nicht-Veganer: Was ist wichtig?

Tipps zum vean Grillen

Ich bin ja der Meinung, dass ein Fest nur dann zu einem richtigen Jubeltag wird, wenn sich die Gäste besonders wohlfühlen. Das ist aber nur dann der Fall, wenn schon in der Planung auf ihre speziellen Bedürfnisse Rücksicht genommen wird. Zum Beispiel wenn man weiß, dass sich Gäste vegan ernähren.

Was aber, wenn man überhaupt keine Ahnung hat worauf man da eigentlich achten soll? Ganz einfach: die Expertin fragen! Deshalb freue ich mich sehr, dass Uschi, die auf veganleckaschmeckaschmaus.wordpress.com zeigt wie man vegane Leckereien zaubert, mir meine Fragen beantwortet und viele Tipps hat. Danke, Uschi! Jetzt bin ich um einiges schlauer und kann auch meine veganen Gäste verwöhnen ;).

Natürlich möchte ich euch die Tipps von leckaschmeckaschmaus zum vegan grillen und feiern nicht vorenthalten!

Essen:

  • Viel Gemüse (Erdäpfel, Zucchini, Melanzani, Pilze, Paradeiser, Kukuruz,…) vorbereiten und grillen, da haben auch die Nicht-VeganerInnen was davon ;-)
  • Gemüse-(Tofu)-Spieße vorbereiten
  • Mittlerweile gibt es eigentlich schon in jedem Supermarkt vegane Produkte zu kaufen, wie z.B. Grilltofu, Bratlinge, vegane Cevapcici, Hamburger
  • Damit man weiß wo was drinnen ist gibt es V-Labels als „Wegweiser“ auf der Verpackung
  • Beim Grillen unbedingt darauf achten, dass die veganen Sachen nicht auf demselben Rost wie das Fleisch landen und auch nicht mit demselben Grillbesteck gewendet werden! (die meisten VeganerInnen haben es nicht so gerne wenn ihr Essen nach Fleisch schmeckt bzw. vielleicht sogar irgendwelche Reste daran kleben!)
  • Bei Brot/Baguette/Gebäck auf die Zutatenliste achten, oft sind Molkepulver, Butter, Joghurt oder Ähnliches enthalten!
  • Saucen vorbereiten – am besten mit dem Gast besprechen, was er gerne hätte, Tipps für Rezepte etc. holen. (die meisten VeganerInnen freuen sich sehr, wenn ein Gastgeber sich Gedanken macht und Interesse zeigt!) z.B: auf Uschis Blog gibt es einige Saucen-Rezepte:
    • Knoblauchsauce: Soja-Joghurt, 1-2 Zehen Knoblauch, etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren
    • Ernussdip: 1 EL Kokosmus, 2 EL Erdnussmus, Sojacousine, nach Geschmack Chili und Sojasauce verrühren
  • Bunte, leckere Salate wie Couscous-Salat, Nudelsalat finden sicher nicht nur bei veganen Gästen Anklang ;-). Probiert doch mal den sommerlichen Nektarinen-Kichererbsen-Salat nach Uschis Spezialrezept!

Getränke:

  • Auch bei Getränken heißt es aufpassen! Viele Fruchtsäfte und Weine werden mit Gelatine geklärt, d.h. sie sind nicht vegan! Also am besten naturtrübe Säfte kaufen bzw. auf das Vegan-Label achten (Merkur/Billa führen mittlerweile auch veganen Wein von Vegavita).
  • Ansonsten ist Wasser immer eine gute Alternative und auch mit österreichischem Bier ist man eigentlich immer auf der sicheren Seite ;-)

Nachspeisen/Kaffee:

  • Falls man seine Gäste mit eine Nachspeise bzw. Kuchen zum Kaffee verwöhnen will, schauen VeganerInnen oft durch die Finger. Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel euch auf Uschis Blog schlau zu machen und selbst veganen Kucken, Muffins oder Brownies zu backen.
  • Wer nicht zu den begnadeten BäckerInnen zählt, hat auch die Möglichkeit vegane Torten etc. zu kaufen. z.B.  Harvest, Homemade, Bröselei, Yamm, Cupcakes Wien (bietet auch meist 2 vegane Alternativen an) oder NomNom. Die Auswahl wird auch hier immer größer!
  • Ob laktosefrei, glutenfrei, vegan oder ohne Soja- in der EasyGoingBakery von Sonja hat findet ihr alles, was das süße Herz begehrt. Und das mitten in Wien!
Foto: nomnom
Foto: nomnom
  • Oft wird man ja bei Festen gefragt ob die Gäste etwas mitbringen sollen. Hier könnte man die VeganerInnen bitten eine Nachspeise mitzubringen.
  • Milch im Kaffee. Auch hier gibt es mittlerweile in jedem Supermarkt pflanzliche Alternativen wie Soja- oder Hafermilch! Am besten mit dem Gast abkären was er/sie bevorzugt.

Wie ihr seht, so kompliziert ist es gar nicht sich auf seine Gäste einzustellen und ihnen ein veganes Festmahl zu servieren!

Uschi und ich wünschen euch viel Spaß bei Planen eurer (veganen) Jubeltage!

Eure Karin

Das könnte dir auch gefallen:

Please enter an Access Token

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. OK mehr lesen

Privacy & Cookies Policy