Herbst Rezepte & Food

Rezept für einen ayurvedischen Apfelkuchen

Schnelles und leckeres Rezept für einen Ayurvedischen Apfelkuchen

Im Zuge des ersten Jubeltage-Podcasts bei dem ich mit Christine Weigl von essenzleben über Energie im Alltag und Wohlbefinden gesprochen habe, hat die Ayurveda-Expertin mir ihr Lieblingsrezept für einen ayurvedischen Apfelkuchen verraten. Kernstück der ayurvedischen Lebensweise ist eine gesunde Ernährung, die die Achtsamkeit fördert und uns hilft im Gleichgewicht zu bleiben. Dabei spielen Gewürze eine große Rolle. Der leckere und wirklich ganz einfach zuzubereitende Apfelkuchen enthält wunderbare Aromen von Muskatnuss, Kardamon und Ingwer – ein wahrlich gesundes Geschmackserlebnis.Schnelles und leckeres Rezept für einen Ayurvedischen Apfelkuchen

Zutaten:

  • 150g Vollkornmehl
  • 150g Dinkelgrieß
  • 150g Rohrzucker/Staubzucker (Rohrzucker in der Küchenmaschine fein mahlen)
  • 1 EL Zimt
  • ½ TL Kardamom
  • 1 TL Ingwerpulver
  • Prise Muskatnuss
  • 200g Butter oder Ghee oder Kokosfett (je feiner der Apfel geraspelt ist, desto weniger Butter kann verwendet werden)
  • 1,5kg Äpfel geschält
  • Mandeln zum Bestreuen

Schnelles und leckeres Rezept für einen Ayurvedischen Apfelkuchen

Zubereitung:

Eine tiefe, mittelgroße Auflaufform mit Fett ausstreichen. Vollkornmehl, Grieß, Staubzucker, Vanillezucker und Gewürze gut vermengen und in drei Teile teilen. Die Äpfel schälen, raspeln und in 2 Teile teilen. Den Backofen auf Ober- und Unterhitze und 200 Grad einstellen.

Die Butter in einem Topf langsam schmelzen lassen.

Den ersten Teil der Grieß-Mehl-Zucker-Masse in die Form geben und gleichmäßig verteilen. Mit einem Teil der Äpfel bedecken. Die Apfelschicht mit dem zweiten Teil der Grieß-Mehl-Zucker-Masse bedecken und darüber wieder Äpfel geben. Nun die geschmolzene Butter auf dem Kuchen verteilen und bei 200 Grad ca. 20 Minuten backen. Jetzt wird die letzte Schicht der Grieß-Mehl-Zucker-Masse auf dem Kuchen verteilt, der noch weitere 25 Minuten gebacken wird.

Nach dem Abkühlen mit Mandelsplittern bestreuen.

Schmecken lassen!  Schnelles und leckeres Rezept für einen Ayurvedischen Apfelkuchen

Das Rezept stammt von Christine Weigl. Die Yogalehrerin, diplomierte Ayurveda-Praktikerin und Energetikerin bemerkte schon früh, dass da mehr ist, was uns ausmacht, dass das Wertvollste nämlich in uns liegt und nicht im Außen zu finden ist. Ihr Weg brachte sie zu Yoga und Ayurveda. Im Jänner 2018 gründete sie essenzleben und arbeitet in eigener Praxis mit den Schwerpunkten Ayurveda, Energiearbeit, Yoga/Meditation.

www.essenzleben.at | Facebook | Instagram

Das könnte dir auch gefallen:

Please enter an Access Token

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. OK mehr lesen

Privacy & Cookies Policy