Achtsamkeit Rezepte & Food Winter

Rezept für Kardamom Bullar & wie ich in Schweden plötzlich mutig wurde

Rezept für Kardamom Buns Kardamom Bullar

Diesen Tag werde ich nie vergessen: Meine Familie und ich waren letzten Sommer auf Urlaub in Höllviken / Schweden. Es war der Jahrhundertsommer in Schweden und jeden Tag unglaublich heiß mit bis zu 37 Grad. Da ich die Hitze nicht so gut vertrage, war es für mich nur möglich am Vormittag Ausflüge zu machen und recht früh loszufahren – da wir alle Frühaufsteher sind, an sich auch kein Problem. Nur nicht in diesem Urlaub. Meine Kinder und mein Mann waren einfach überhaupt nicht aus unserem – zugegebener Maßen – perfekten Ferienhaus zu bringen.

Alleine mit dem Auto in Skanör unterwegs

An einem Morgen hatte ich allerdings die Nase voll vom ständigen im Haus hocken, ich wollte unbedingt nach Skanör fahren um mir die bunten Badehütten anzusehen und sie zu fotografieren. Allerdings waren meine Lieben wieder mal nicht vom Fleck zu bewegen und so entschloss ich mich kurzerhand alleine loszufahren.  Für viele von euch vielleicht kein Riesending für MICH allerdings schon. Alleine in einem fremden Land mit dem Auto herumzufahren, wäre noch vor ein paar Jahren ein Ding der Unmöglichkeit gewesen. Ich bin ziemlich ängstlich und traue mir in dieser Beziehung nicht viel zu …  Vielleicht ist mir deshalb der Geschmack der Kardamom Bullar (Kardemummabulla) so stark in Erinnerung geblieben, weil ich genau das zu diesem Zeitpunkt überwunden habe. Wenn ich im Norden und am Meer bin fühle ich mich noch stärker und freier als sonst. Da scheint alles möglich und Begrenzungen die ich mir selbst auferlege fühlen sich an als würden sie vom Wind weggeblasen und von den Wellen weggeschwemmt …

Die ersten & besten Kardamom Bullar die ich je gegessen habe

Leicht aufgeregt im Auto sitzend, kam ich auf dem Weg nach Skanör ich bei einer Bageri vorbei. Es war wirklich sehr früh also hatte auch sonst weit und breit nichts offen. Dort hab ich mir dann zwei Kardamom Buns / Bullar gekauft. Ich werde nie den Moment vergessen, als ich am Meer saß und zum ersten Mal hineingebissen habe. Sie waren so unglaublich köstlich und fluffig… ein wahrgewordener Traum. Es könnte sein, dass meine Geschmacksnerven ein bißchen von dem Glücksgefühl beeinflusst waren es alleine geschafft zu haben :) Wie auch immer, seit diesem Tag freue ich mich darauf die Kardamom Buns endlich nachzubacken und deshalb habe ich einfach mein Rezept für die Zimschnecken umfunktioniert. Für den unverkennbaren Kardamom-Kick verwende ich den Kardamom Latte von Sonnentor (unbezahlte Werbung) ihr könnt aber auch einfach Kardamom als Solo-Gewürz kaufen. Die Bullar kann man natürlich auch ohne Kardamom machen – dann sind es einfach Kanel Bullar.

Rezept für Kardamom Bullar /Kardemummabulla

50 g Butter geschmolzen
1 Dotter
Vanillezucker
eine Prise Salz
40 g Kristallzucker
190 ml Milch (lauwarm, bzw. erwärmen)
3/4 Packerl Trocken-Germ
330 g Mehl glatt
2 TL Kardamom Latte

für die Fülle: 1/2 TL Zimt, 40g Zucker, 20g zerlassene Butter

1) 190 ml Milch erwärmen, 1 Dotter, 40g Zucker, Salz, Vanillezucker und 50g zerlassene Butter verrühren. 330g Mehl und den Trockengerm sowie den Kardamom Latte untermischen und mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig kneten.

2) Den Teig zugedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen. Danach den Ofen auf 250 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

3) Die Arbeitsplatte mit Mehl bestauben und den Teig zu einem Rechteck ausrollen. Mit geschmolzener Butter bestreichen, mit der Zimt und Zucker Mischung bestreuen. Einmal zusammenklappen.

4) Wie ihr die schönen Knoten hinbekommt (es ist soooo einfach!!), zeigt euch zum Beispiel „Nordliebe“ auf ihrem Instagram-Account, ich mag da Rad oder besser gesagt den Knoten jetzt nicht neu erfinden und verlinke deshalb direkt zum ihrem Video

5) Wenn die Knoten fertig sind, schiebt ihr sie in den Backofen und schaut dabei zu wie sie goldbraun werden. Das dauert ca. 8 Minuten aber meistens nicht länger sondern eher kürzer. Ähnlich wie bei meinen Germteig-Krampussen müsst ihr extrem aufpassen, dass euch die Bullar nicht verbrennen. Aber dafür schmecken sie dann wirklich suuuperfluffig.

Rezept für Kardamom Buns Kardamom BullarRezept für Kardamom Buns Kardamom Bullar Rezept für Kardamom Buns Kardamom BullarWann wart ihr schon mal mutig?

Eure Karin

Das könnte dir auch gefallen:

Please enter an Access Token

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. OK mehr lesen

Privacy & Cookies Policy