DIY - Einfach Selbermachen Rezepte & Food Sommer

Gastbeitrag: Zitronen-Minze-Limonade mit Blüteneiswürfeln

Hallo, ich bin Michaela, das Gesicht hinter dem (Mama) Blog littlebee®. Ich freue mich, das ich bei Jubeltage zu Gast sein darf. Neben meinen Geschichten rund um Kinder, beschäftige ich mich am Liebsten mit meinem Garten und allem was uns die Natur bietet. Und so experimentiere ich gern mit frischen Zutaten in der Küche. Deswegen habe ich ein leckeres Limonaden Rezept für euch.

Der Sommer im Glas – erfrischende Limonade

Sommer, Sonne, Sonnenschein – das schreit förmlich nach erfrischenden Getränken und Limonaden. Nichts ist leichter als, als diese mit wenig Aufwand selbst herzustellen. Mit ganz wenigen Handgriffen und Zutaten direkt aus dem Garten lassen sich erfrischende Getränke im Handumdrehen zaubern und genießen. Viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen ist so unheimlich wichtig. Natürlich gilt das für jede Jahreszeit, aber im Sommer, wenn es richtig heiß ist ganz besonders. Wir sind absolute Wassertrinker. Bei uns gibts es also schon seit längerer Zeit tatsächlich nur noch Leitungswasser zu trinken. Unser Wiener Leitungswasser ist so wunderbar, ich finde wirklich es braucht nicht mehr. Für uns ist es daher wirklich etwas besonderes, wenn es süße Säfte gibt, zb an Geburtstagen oder wenn wir etwas zu feiern haben.

Im Sommer allerdings ist es oft so, das wir Lust auf zusätzliche Erfrischungen haben. Und deswegen gibt es dann ganz oft Detox Wasser oder selbst gemachte Limone. Mit frischen Zutaten aus dem Garten schmeckt sie auch gleich doppelt so gut. Vor allem Minze und Zitrone sind unserer Favoriten. Eine ganz einfache Limonade kannst du schnell und einfach zubereiten, und zwar so.

Zitronen-Minze-Limonade

Zutaten:

  • 1 Zitrone
  • eine Hand voll Minze-Blätter
  • 
0,5 Liter heißes Wasser
  • 
0,5 Liter Leitungswasser (kalt)
  • 
0,5 Liter prickelndes Mineralwasser (kalt)
  • 1 EL Reissirup oder Honig

Zubereitung:

Zitrone in Scheiben schneiden und zusammen mit den Minze-Blättern in eine Kanne geben. Mit 0,5 l heißem Wasser überbrühen und kurz ziehen lassen. So können Minze und Zitrone noch mehr von ihren Aromen entfalten. Die restlichen Zutaten dazugeben. Reissirup oder Honig können je nach Geschmack dazu gemischt werden, allerdings lasse ich sie meißtens weg. Ich mag die Säure der Zitrone, sie erfrischt zusammen mit der Minze sehr. Daher verzichte ich oft auf zusaätzliche Süße. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, daher kann ich auch gut verstehen, wenn man seiner Limonade auch ein wenig Süße gibt.

Blüteneiswürfel – Wunderschöne Deko für Limonade

Um dem Ganzen etwas mehr Pepp zu verleihen und vor allem wenn wir lieben Besuch erwarten, gibt es bei uns auch gerne Blüteneiswürfel. Im Garten gibt es viele Wildkräuter und Blüten die man essen darf, zB von Flieder, Gänseblümchen und und vielen mehr. Man kann essbare Blüten aber auch im Supermarkt kaufen. Oder man macht sich Eiswürfel mit frischen Blättern von Minze oder Zitronenmelisse. Die Blüten einfach in eine Eiswürfelform geben, mit Wasser übergießen und im Tiefkühlfach zu Eiswürfeln werden lassen.

Vielleicht habt ihr ja jetzt auch Lust auf eine herrliche Limonade. Die Zitrone in Kombination mit der Minze ist richtig schön kühlend. Lasst euch eure kühle Erfrischung im Glas gut schmecken und genießt den wundervollen Sommer!

XOXO Michaela

Michaela, das Gesicht hinter littlebee® ist verheiratet, Mama von 3 Burschen und lebt am Stadtrand von Wien. Auf ihrem (Mama) Blog dreht sich alles um Kids, Food, DIY und den ganz normalen Wahnsinn als 3fach Jungsmama. Die leidenschaftliche Gemüsegärtnerin zeigt DIY-Anleitungen, Rezepte und schreibt mit Herzblut über das Elternsein und das Thema Kinder. Eines ihrer größten Anliegen sind #zerowaste und Nachhaltigkeit.

www.littlebee.at | Facebook | Instagram

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Das könnte dir auch gefallen:

Please enter an Access Token

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. OK mehr lesen

Privacy & Cookies Policy