Jubeltage
Audio-Artikel Körperliebe & Lust Sexualität

Das reale Sexleben ist meist kein Porno

Sexualität ist gestaltbar und ein Leben lang veränderbar. Anders gesagt: Sie verändert sich so oder so ihr ganzes Leben lang – warum nicht selbst und freudvoll gestalten, damit sich unser Sexleben so entwickelt, wie es uns guttut?

Viele Komponenten spielen bei sexuellem Erleben zusammen: bewusste und unbewusste. In jedem Fall spielen unser körperliches und seelisches Wohlbefinden eine wichtige Rolle, unsere Beziehung, unsere Erfahrungen, Anziehungsmuster, Erwartungen, sowie unser Kopf und unser Wissen. Natürlich ist die Beziehung, in der wir leben eine ganz wichtige Komponente. Ja, sogar die Gesellschaft und die Medien können ganz ordentlich „dazwischenfunken“ und irreale Bilder „vorgeben“, denn das reale Sexleben ist meist kein Porno.

Was brauche ich, was brauchen wir wirklich, um wohltuende Sexualität zu leben und zu entwickeln und was genau bedeutet das? Abseits von gesellschaftlichen Erwartungen und Normen?

In der ersten Episode möchte ich dich einladen, dich mit den Themen rund um die eigene Sexualität zu befassen. Damit du erkennst, dass wir viele Möglichkeiten haben, für unser sexuelles und lustvolles Wohlbefinden selbst zu sorgen. Eine Episode, die Mut machen soll.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Soundcloud zu laden.

Inhalt laden

Das könnte dir auch gefallen:

Dein Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.