Jubeltage
Image default
Muttertag Rezepte Sommer Vatertag

Ganz einfach: Frische Beerentorte mit Quark-Mascarponecreme

Diese Beerentorte ist wirklich eines unserer Favorites – weiterlesen lohnt sich 😉 Der Frühling und Frühsommer ist meine absolute Lieblingsjahreszeit. Ich mag absolut keine Hitze, ich vertrage sie auch überhaupt nicht und deshalb genießen ich es total wenn ich im Mai und Juni noch in den Gastgärten sitzen kann. Außerdem sind meine Töchter und ich echte Beerenliebhaberinnen. Ich muss gestehen, dass ich sie überhaupt erst durch die Kinder so richtig für mich entdeckt habe. Meine Mädels naschen sie als Snack am Nachmittag und natürlich auch zum Frühstück, eigentlich eh immer. Also warum nicht mal ein ganzes Dessert nur den Beeren widmen hab ich mir gedacht?

Torte mit Beeren die jeden Tag festlich macht

Gesagt, getan… Rausgekommen ist diese Beerentorte die wirklich extrem einfach zu machen ist. Man kann sie sehr gut vorbereiten und dann ganz kurz bevor die Gäste kommen mit den Beeren und der Minze belegen. Sie sieht so hübsch aus und schmeckt dazu noch sehr gut. Die Beeren verliehen in der Kombi mit dem Schokokuchen die richtige Frische! Was dazu kommt ist, dass der Deckel des Schokokuches nicht perfekt sein muss, denn er wird ja ohnehin von der Creme und den Beeren verdeckt! Ich liebe solche Rezepte, denn meistens ist es immer etwas stressig vor einem Jubeltag und dann noch komplizierte Bäckereien zu machen ist nicht gerade mein Ding, aber diese Torte ist eine mit Geling-Garantie 😉

Einfache Beerentorte mit Quark-Mascarpone Creme

Beerentorte mit Quark-Mascarpone Creme

Rezept für die Beerentorte

Für den Teig gibt es ganz viele Varianten, entweder ihr nehmt ein einfaches Schoko-Becherkuchen-Rezept wie das hier:

1 Becher Sauerrahm
3/4 Becher Zucker
1 Becher Mehl
1 Becher Mandeln gemahlen
1/2 Becher Kakaopulver
1/2 Becher Öl
1 Packerl Vanillezucker
1 Packerl Backpulver
4 Stk. Eier

alles zusammenrühren und bei 160 Grad ca. 45-50 Minuten im Backrohr backen (Stäbchenprobe). Gut auskühlen lassen.

oder aber z.B. ihr nehmt das Grundrezept für Kuchenteig von z.b. Sallys Blog. Da könnt ihr wirklich frei wählen was ihr am liebsten mögt und was euch am besten schmeckt. Ich finde halt die Kombi mit Schokokuchen, der weißen Creme und dann den Beeren besonders schön. Ich hab meinen Kuchen in einer 20er-Springform also einer kleineren gebacken, weil für unsere Familie das ausreichend ist. Aber ihr könnt natürlich auch eine 26cm-Torte machen.

Für die Creme und den Belag braucht ihr:

100 g Schlagobers
50g Topfen / Quark
250 g Mascarpone
1 Päckchen Vanillezucker
etwas Zitronensaft
Beeren
Minze

Schlagobers steifschlagen, Mascarpone mit Topfen verrühren, Vanillezucker dazu, Zitronensaft dazugeben, bei Bedarf süßen, Schlagsahne unterheben.

Die Creme auf die Torte streichen + mit Früchten belegen ich hab Brombeeren, Heidelbeeren und Himbeeren genommen. Es gehen aber auch Kirsche, Erdbeeren…

Viel Spaß beim Nachbacken
Eure Karin

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Das könnte dir auch gefallen:

4 comments

Avatar
Corinna 6. Juli 2016 at 10:51

Tolles Rezept, ganz einfach und super-super-super-lecker!!! 🙂

Reply
Avatar
Karin 6. Juli 2016 at 12:17

Danke Corinna! Das freut mich sehr 😉

Reply
Avatar
Michaela 19. Februar 2018 at 20:27

Der Kuchen sieht wahnsinnig lecker aus.
Leider kann ich mit der Mengenangabe „Becher“ nicht wirklich was anfangen. Meinst du damit eine Kaffeetasse oder Ähnliches? Freue mich über eine Nachricht, würde den Kuchen nämlich gerne nachbacken. 😁

Reply
Avatar
KARIN - Founder, Editor 1. März 2018 at 15:27

Hallo liebe Michaela! Ein Eher ist z.B. einfach ein Joghurtbecher! Ich hoffe ich konnte dir damit helfen 😉 Alles Liebe, Karin

Reply

Dein Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.