Abo Dezember 2020 Kraut & Rauch Wildblüten Abo

Warum Räuchern deine Seele zu berühren vermag

Draußen wird es schon früh dunkel, die Tage werden kürzer und kälter. In dieser Zeit sehnen wir uns nach Wärme, Geborgenheit und nach Sonne. Sich einzuhüllen in schöne Gedanken, zurückzuziehen, aber auch die nötige Kraft tanken, danach sehnt sich meine Seele und mein Körper. Dabei unterstützen mich meine Räucherrituale. Denn das Räuchern gehört für mich zum Winter einfach dazu. Räuchern bedeutet, sich zu erinnern. Sich fallen zu lassen, sich zu spüren. Es ist einfach magisch und tut meiner Seele gut.

Dieser Beitrag ist ausschließlich Wildblüten-Abonnentinnen vorbehalten. Wenn du ein Wildblüten Abo hast, dann melde dich bitte hier mit deinem Benutzername (E-Mail) und deinem Passwort an, das wir dir beim Kauf des Abos zugesendet haben.

Hast du noch kein Abo und möchtest zu den Wildblüten gehören?
Dann melde dich hier an!

Das könnte dir auch gefallen

Das reale Sexleben ist meist kein Porno

Nicole Siller | Lebendich