Wildblüten

Barbara Pacejka | Mama sein – Frau bleiben

Familienfotografin, Mutter von 3 Teenies, Podcasterin

https://www.mamaseinfraubleiben.com
Instagram: @mamasein.fraubleiben | Facebook: Mama sein. Frau bleiben.

Aufblühen
heißt für mich immer mehr zu mir selbst zu finden. Wenn ich fühle und wahrnehme was mir gut tut und was nicht, kann ich meinen Weg finden. Aufblühen heißt für mich bei sich selbst anzukommen, um dann für andere strahlen zu können.

Barbara begleitet das Thema Familie schon seit vielen Jahren. Sie ist nicht nur eine einfühlsame Familienfotografin, sondern auch Mutter von zwei Töchtern und einem Sohn. Es ist ihr eine Herzensangelegenheit ihre Erfahrungen, Erlebnisse und Erkenntnisse zu allen Themen rund ums Muttersein, Familienleben und auch Kindererziehung zu teilen. In ihrem Podcast erzählt sie ganz offen über die Herausforderungen, die einen erwarten, wenn man Mutter wird und wie man sich in dem ganzen Trubel nicht selbst verliert. Es ist ihr wichtig auch Themen anzusprechen über die nicht so gerne gesprochen wird. Barbara ist sich sicher, dass Ehrlichkeit zu sich selbst und zur Welt der wichtigste Schritt zu einem Leben ist, indem man Mama sein und Frau bleiben kann.

Im Wildblüten-Abo wird Barbara im gemeinsamen Gespräch mit Karin erzählen, wie sie es schaffen im Familienalltag, Frau zu bleiben. Es gibt jedes Monat eine Podcastfolge zum Anhören. Die Beiden begleiten dich durch das Jahr und sprechen über Herausforderungen die sie und uns grad aktuell beschäftigen. Sie werden hinter die Kulissen blicken lassen, darüber reden welchen Weg sie mit den unterschiedlichsten Themen gefunden haben und werden dir den ein oder anderen Denkanstoß geben.

Eine Wildblüte zu sein
bedeutet für mich nicht wie alle anderen sein zu wollen, sondern meine eigene Individualität zu lieben und zu leben, den Trampelpfad der Masse zu verlassen und meinen Platz im Leben und in der Welt zu finden. Eine Wildblüte steht für sich selbst ein, denn sie weiß nur wenn es ihr selbst gut geht, kann sie sich gut um andere kümmern.