Abo März 2021 Wildblüten Meditationen

Die Wildblüten-Meditation im März: Licht

Wenn im Außen ganz langsam das Licht, die Sonne und das Leben zurückkommen, dann ist das eine Einladung an uns, uns wieder mit dem Licht zu verbinden. Das Licht ins uns ist immer da, doch wir neigen dazu, es zu vergessen, wenn es im Außen dunkel wird. Heute schöpfen wir universelles Licht, machen es zu unserem eigenen und entflammen damit die unversiegbare Energie in uns. Es ist an der Zeit wieder aus vollem Herzen zu strahlen.

Vielleicht magst du ja diesen Monat für ein paar achtsame Momente in der Natur nutzen. Geh doch einfach mal Licht tanken, nutze die Sonnenstunden, um dein Gesicht in die Sonne zu halten und dir vorzustellen, wie die Sonnenstrahlen in deinen Körper fließen, sich in dir vermehren und dein eigenes Licht noch heller strahlen lassen. Wende dich oder der Sonne zu, wann immer du kannst. Du kannst dich auch warm einpacken und mit den ersten Sonnenstunden meditieren. Wenn du dich dabei ins Gras setzt, kannst du dich  zusätzlich mit der Energie der Erde verbinden.

Shine on! Deine Laura

 

Dieser Beitrag ist ausschließlich Wildblüten-Abonnentinnen vorbehalten. Wenn du ein Wildblüten Abo hast, dann melde dich bitte hier mit deinem Benutzername (E-Mail) und deinem Passwort an, das wir dir beim Kauf des Abos zugesendet haben.

Hast du noch kein Abo und möchtest zu den Wildblüten gehören?
Dann melde dich hier an!

Das könnte dir auch gefallen

Die Wildblüten-Meditation im Jänner: Herzverbindung

Laura Hainzl | Sei frech, wild und wunderbar!

Die Wildblüten-Meditation: Halschakra – Ich öffne mich meiner inneren Wahrheit