Abo September 2021 Gefühle für die es Rezepte gibt Wildblüten Abo

Das Erstaunen, um Rat gefragt zu werden: Gefüllte Krautnudeln

Orientierungslos und ohne Plan schweift der Blick in die Ferne. Kein Anker, kein Leuchtturm hält ihn auf. Nur die Wellen, die gleichförmig die Möglichkeiten spülen. So manche Frage mag in uns Erstaunen auslösen. Der Rat wird wohl überlegt, liebevoll abgewägt und nicht leichtfertig geschehen. Was wir sagen, hat Gewicht. Und macht einen Unterschied, den wir selbst noch nicht kennen. Aber müssen wir als um Rat Gefragte tatsächlich auch die Lösung auf ein Problem kennen, um zu helfen?

Menschen, die sich ratsuchend an uns wenden, schenken uns ihr Vertrauen und auch ein Kompliment, denn sie sehen etwas in uns, das wir in uns selbst vielleicht so noch nicht gesehen haben: Die Zuversicht, dass wir Teil einer Lösung oder wenn schon nicht das, gute Schatzbewahrer sein können. Doch sind Ratsuchende tatsächlich immer auf der Suche nach Ratschlägen?

Dieser Beitrag ist ausschließlich Wildblüten-Abonnentinnen vorbehalten. Wenn du ein Wildblüten Abo hast, dann melde dich bitte hier mit deinem Benutzername (E-Mail) und deinem Passwort an, das wir dir beim Kauf des Abos zugesendet haben.

Hast du noch kein Abo und möchtest zu den Wildblüten gehören?
Dann melde dich hier an!

Das könnte dir auch gefallen

Die böse Stiefmutter: Patchwork – Eine weniger bunte Darstellung einer rekonstruierten Familie…

Claudia Contu | Wortkünstlerin